Unsere spezifischen Eigenheiten

Bei uns gehen Sie nicht unter in der Masse. Nach der ersten Kontaktaufnahme per e-mail werden Sie telefonisch freundlich, kompetent und ehrlich beraten, ob das Programm für Sie passt und Ihren Vorstellungen entspricht. Meistens sind Sie durch Freunde und Bekannte, die schon einmal bei uns waren, vorinformiert. Wenn nicht, nennen wir Ihnen gerne Kontaktpersonen aus Ihrer Umgebung als neutrale Gewährsleute. Wir haben einen großen Anteil von Teilnehmern, die nach einiger Zeit zum zweiten oder wiederholten Mal zu uns kommen.

 

Unser Reiseleiter wird Sie nach wenigen Tagen mit Namen kennen. Auch der Kontakt zu den anderen Reiseteilnehmern ist schnell hergestellt. Sie sitzen an runden 4er-Tischen, wobei sich meistens eine stabile Anordnung ergibt. Bei Ausflügen, im Bus, beim Picknick, in der Bar ergibt sich aber immer wieder Gelegenheit zu neuen Gruppierungen. Gerade auch Einzelreisende sind bei uns sehr gut aufgehoben, zumal der Einzelzimmerzuschlag erträglich ist (15 € pro Nacht).

 

Das Frühstück gibt es am Büffet, das Mittag- und Abendessen wird am Tisch serviert. Auf den ersten Gang, den Primo mit Nudeln zur Sättigung folgt der zweite, der Secondo mit Fisch oder Fleisch, Gemüse und Salat - im allgemeinen

sehr lecker bis deliziös. Die Getränke zu den Mahlzeiten (Mineralwasser, Rotwein, Weisswein) sind im Arrangement inbegriffen, wie auch, nach dem Nachtisch, ein kleiner Kaffe (es ist kein richtiger Espresso, aber den gibt es tagsüber ja zur Genüge) und ein Schluck Zitronenlikör - Limoncello!

 

Inbegriffen im Gesamtpreis sind auch alle Exkursionen, Eintrittsgelder, Führungen. sowie Voollpension bei den  Halbtagsprogrammen.Auf Tagesausflügen hingegen gibt es Halbpension. Wir suchen geeignete Pizzerien oder auch typische Langdgasthöfe auf, um wietere Facetten der lokalen Esskultur kennen zu lernen.

 

Die zusätzlichen Kosten, auch für Trinkgelder, halten sich also in engen Grenzen. Unsere Teilnehmer wollen keinen reinen Badeurlaub, aber natürlich kann man an den freien Nachmittagen auch herrlich Baden im kristallklaren Meer, im warmen Wasser treibend, mit Blick auf den Burgberg, oder Siesta machen am goldgelben Sandstrand. Es ist so schön, wie es klingt.

 

Einzigartig sind auch unsere Parkanlage mit dem swimming-pool und last not least - unsere Reiseleiter mit ihrem Fachwissen und ihrer menschlichen und organisatorischen Kompetenz. Aber das müssen Sie selbst erleben!

 

Fresko aus einer römischen Villa

Unsere Programme

In unseren Programmen von ein- oder zweiwöchiger Dauer besuchen wir die o.g. Ziele. Dabei wechseln sich Tagesfahrten mit Halbtagesausflügen und Freizeitphasen ab. Immer ist eine sachkundige Reiseleitung dabei, die während der gesamten Aufenthaltsdauer für Fragen, Sorgen und Wünsche zur Verfügung steht.

 

Die Programme richten sich an Einzelpersonen oder Gruppen aus ganz Deutschland. Die Anreise ist individuell, heutzutage meistens mit dem Flugzeug. Bei der Auswahl geeigneter Flüge sind wir behilflich. Die Sammeltransfers vom und zum Flughafen Neapel sind im Preis inbegriffen.

 

Die Reisen finden immer in den Monaten Mai/Juni und September/Oktober statt.  

 

  

Anfragen und Anmeldungen übermitteln Sie uns am besten über das Kontaktformular.

Von den Bergen geschützt, der Sonne zugewandt. liegt in einem engen Tal Amalfi, die erste Seerepublik

Traditionell nach Poseidon benannt, wurde dieser Tempel von der Forschung lange Zeit der Hera zugeordnet. Oder wurde vielleicht doch Apollo verehrt?

Das Fischerviertel Corricella auf Procida,

Ein unverhoffter Rastplatz oberhalb der Tremonti-Schlucht, mit Blick auf den Mt. Sottano, im Hintergrund der Himmel und das Meer.

Die Kartause von Padula, ein Kleinod im Hinterland
Im Herbst ist der Waldboden mit Alpenveilchen übersät

Bilder der Fondazione Passarelli

Das Eingangsportal zu unserer Anlage

Imitten einer weitläufigen Parkanalage liegt der große Baukomplex, der durch 5 Treppenhäuser markant gegliedert ist

Von der Dachterrasse genießt man einen Rundumblick auf Berge, Bucht und Burg

Unser großzügiger swimming-pool, umrahmt von Palmen, Olivenbäumen und Bananenstauden, im Hintergrund der Burgberg

In unserer Fotogalerie haben wir die schönsten Bilder unserer Reise zusammengestellt.

 

Hier geht es zu unseren Fotos!